Lukas Roth

Lukas Roth
Geboren 1973 in Zürich und lebt heute in Mönchaltorf.
Beendet die schulische Karriere am Freien Sozialpädagogischen Seminar am Schlössli Ins mit abschliessender Diplomarbeit über “Das Kinder- und Schultheater”. Daneben vertiefte er sich in Akrobatik und Improvisationstheater.

Anstatt einer Ausbildung stieg er 1994 als Schauspieler, Artist und Musiker beim Zirkus Chnopf ein und prägte diesen bis 2001 wesentlich mit. Winterweise stand er bei der Commedia Zap auf der Bühne. 2001 gründete er das Theater Café Roulotte und leitete das fahrende Kleintheater während 12 Jahren. Mit Ruth Kreis bewirtete er mit kulturellem Beigemüse in der Brasserie LeCirque, hatte verschiedenste Engagements u.a. bei Kompanie Kopfstand, Theater Katerland, Tösstaler Marionetten und kreierte Eigen- und Koproduktionen u.a. (Zéro – 2003, dot. ein stück weit über leben – 2009)

Seit 2014 ergänzt er das Duo MeierMoser als der Huber mit Christoph «Meier» Gantert & Martin «Moser» Schumacher (Galgenbruders Erben 2014 / Die Tomatesuppenschleuder 2016 / Don Quixote 2018) unter der Regie von Delia Dahinden und in Koproduktion mit dem sogar theater Zürich.

2015 gründete er mit Anna Karger und Delia Dahinden DAKAR-Produktion und kreiert Puppentheater für Erwachsene unter der Regie von Dorothee Metz und in Koproduktion mit dem Theater Stadelhofen. Ihre erste Produktion «hin ist hin» eine theatrale Collage frei nach Ödön von Horváth von 2015 wurde an den Heidelberger Theatertagen 2016 mit dem 1. Preis der Jury ausgezeichnet. 2017 folgte die Adaption von Glausers «Matto regiert».  – Laudatio Heidelberg 15. November 2015

Dazwischen bildete er sich stets weiter (u.a. bei Peter Honegger, Phillipe Gaullier, Samuel Jornot, Alex Byrne und Kasia Zaremba, Agusto Boal, Marcel Joller) und ist auch tätig als Veranstalter (Winterthurer Musikfestwochen, Hinterhalt-Festival Uster), Kunstvermittler und Netzwerker (UsterKreativ, HochHinaus), sowie als Theaterpädagoge und Dozent (Zürcher Tanztheaterschule 2004-08, Schule für Bewegung Zürich seit 2007, ZHAW – Fachhochschule für Soziale Arbeit Zürich 2006-08).

2017 wird er mit dem Kunstpreis der Stadt Uster geehrt  –  Laudatio von Markus Lerch

LukasRoth-Pic-AndrinWinteler Lukas Roth Morgenstern_125_AndrinWinteler 5a6a4fe442785

CURUCULUM VITAE

LUKAS ROTH  Schauspiel, Musik, Theater- und Spielpädagogik, Veranstalter – (* 23.7 1973 in Zürich)
Brandstrasse 1 • CH-8617 Mönchaltorf  • +41 44 948 20 61 • +41 76 463 73 18 • post at lukasroth.ch

AUSZEICHNUNGEN
2017                    Kunstpreis der Stadt Uster 2017 – Laudatio von Markus Lerch
2015                    1. Preis der Jury an den Heidelberger Theatertagen 2015 für “hin ist hin” von DAKAR-Produktion – Laudatio Heidelberg 15. November 2015

AUSBILDUNG
1989- 91              Freies Sozialpädagogisches Seminar Schlössli Ins, abschliessende Diplomarbeit über «Das Kinder- und Schultheater»
Seit 1994             freier Theaterschaffender, Schauspieler, Puppenspieler, Musiker, Theater- und Spielpädagoge, Kulturvermittler und Veranstalter

KURSE & WEITERBILDUNGEN
u.a. bei Peter Honegger, Marcel Joller, Philippe Gaullier, Agusto Boal, Alex Byrne / Kasia Zaremba (Companie NIE), Bettina Kloeti (Gesang), Livio Andreina/ Anna-Maria Glaudemanns (Maske), Imre Thormann (Butoh), Randi De Vlieghe (Choreographie und Dramturgie) Jeff Benignus (Musik und Gesang), Artistik (Mimenschule Ilg, ASVZ, Samuel Jornot), Ariel Doron (Objekttheater)

EIGEN- UND KOPRODUKTIONEN
2018                          Duo MeierMoser & der Huber – «Don Quixote»Eine musikalisch-theatrale Recherche über den Ritter von der traurigen Gestalt mit Christoph Gantert & Martin Schumacher, Regie Delia Dahinden, Musik: Martin Schumacher – Koproduktion mit dem ThiK-Theater im Kornhaus, Baden – sogar theater, Zürich – Theater im Burgbachkeller, Zug – Premiere im ThiK-Theater im Kornhaus, Baden
2017                          Brasserie LeCirque – «Schlussendlich»Dinnerspektakel mit Solveig Weyeneth, Simon Zürrer, Finn Jagd Anderson, Chrigel Spielmann, Doris Bachmann, Sabina Oertle, Anja Vanal und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich, Oeil éxtérieur: Markus Lerch
2017                          DAKAR-Produktion – «Matto regiert» ein Stück mit Puppen und Menschen – frei nach Friedrich Glauser mit Delia Dahinden & Anna Karger, Regie: Doro Metz, Musikalische Leitung: Martin Schumacher, Puppenbau: Delia Dahinden, Koproduktion mit dem Theater Stadelhofen Zürich – Premiere Theater Stadelhofen Zürich
2016                          Brasserie LeCirque – «Ein Anfang vom Ende»Dinnerspektakel mit Solveig Weyeneth, Simon Zürrer, Finn Jagd Anderson, Doris Bachmann, Sabina Oertle, Anja Vanal und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich, Oeil éxtérieur: Markus Lerch
2016                          Duo MeierMoser & der Huber – «Die Tomatensuppenschleuder»Eine musikalisch-theatrale Abklärung auf den Spuren von dada mit Christoph Gantert & Martin Schumacher, Regie Delia Dahinden, Text: Hugo Ramnek, Musik: Martin Schumacher – Koproduktion mit dem sogar theater, Zürich – Premiere im sogar theater, Zürich
2015                          Brasserie LeCirque – «What a feeling»Dinnerspektakel mit Marylaure Pugin, Simon Zürrer, Finn Jagd Anderson, Sabina Oertle, Anja Vanal und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich, Oeil éxtérieur: Markus Lerch
2015                          TRIAD-Theatercompany – «Circus Jupiter» Ein musikalisch-circensisches Sozielaspektakel. Mit Eleni Haupt, Ingo Ospelt, Anja Tobler, Christoph Gantert, Martin Schumacher, Finn Jagd Andersen – Regie/Text: Eveline Ratering, Musikalische Leitung: Martin Schumacher, Bühne und Kostüme: Luisa Beeli, Produktionsleitung Gabi Bernetta, Koproduktion: TAK Theater Liechtenstein Schaan und Duo MeierMoser & der Huber – Premiere Kochareal, Zirkus Chnopf, Zürich
2015                          DAKAR-Produktion – «hin ist hin» eine theatrale Collage für Puppen und Menschen frei nach Horvàth’s Roman “Der ewige Spiesser” mit Delia Dahinden & Anna Karger, Regie: Doro Metz, Musikalische Leitung: Martin Schumacher, Puppenbau: Delia Dahinden, Koproduktion mit dem Theater Stadelhofen Zürich – Premiere Theater Stadelhofen Zürich – Auszeichnungen: 1. Preis der Jury an den Theatertagen Heidleberg 2015
2014                          Brasserie LeCirque – «Als ich mich nach dir verzehrte»Dinnerspektakel mit Barbara Rotzetter, Sarah Willemin, Simon Zürrer, Finn Jagd Anderson, Sabina Oertle, Anja Vanal und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich
2014                          Duo MeierMoser & der Huber – «Galgenbruders Erben»Musikalisch-theatrale Hommage zum 100. Todestag von Christian Morgenstern mit Christoph Gantert & Martin Schumacher, Regie Delia Dahinden, Musik: Martin Schumacher – Koproduktion mit dem sogar theater, Zürich – Premiere im sogar theater, Zürich
2013                          Brasserie LeCirque – «von Früh Biss Späth»Dinnerspektakel mit Barbara Rotzetter, Simon Zürrer, Finn Jagd Anderson, Sabina Oertle und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich
2012                          Brasserie LeCirque – «Es war einmal…» Ein märchenhafter Abend mit Prinzen und anderen Rollen – Dinnerspektakel mit Barbara Rotzetter, Simon Zürrer, Jonas Egli, Sabina Oertle und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich
2011                          Brasserie Le Cirque- «chez nous» Dinnerspektakel mit Sarah Willemin, Simon Zürrer, Luca Botta, Nina Tanner und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich
2010                          Brasserie LeCirque- «Querfeldreim»Ein dichter Abend – für jeden etwas dada -Dinnerspektakel mit Sarah Willemin, Luca Botta, Nina Tanner und Ruth Kreis im sogar theater, Zürich
2010                  Lieder einer Piratin- eine musikalische Reise für alle ab 4 Jahren, mit Sabina Käser, Kompositionen: Sabina Käser, Arr.: Lukas Roth
2009                          gantert roth dahinden – «dot.ein stück weit über leben» eine musikalische Tragikommödie, mit Christoph Gantert, Regie: Delia Dahinden, Musik: Christoph Gantert, Premiere im Qbus, Uster
2008                          «Herr Oleanders Weihnachtsgeschichte»Kurznummer für die Adventszeit mit Musique en Route, Premiere Theater Stadelhofen, Zürich
2007                          Brasserie LeCirque- «Schräge Vögel» Dinnerspektakel mit Doris von Allmen, Sabine Keller und Ruth Kreis
2007 – 2012             «Beschränkt»Ein Theatervergnügen auf kleinstem Raum mit Priska Praxmarer, Janina Offner, Dani Meier, Conni Stüssi, Maja Roncoroni, Stefan Bächli, Yvon Oesch, Andrea Kohler, Moritz Praxmarer, Premiere am Buskers, Strassenmusikfestival in Bern
2006                          Brasserie LeCirque- «Frühlingserwachen»Dinnerspektakel mit Irmi Fiedler, Stephan Dietrich und Ruth Kreis
2004                          Brasserie LeCirque- «Himmlisch»Dinnerspektakel mit Doris von Allmen, Stephan Dietrich und Ruth Kreis
2003                          Brasserie LeCirque- Gaumenschmaus mit artistischem Beigemüse und saisonalen Gesängen mit Doris von Allmen, Daniel Länger und Ruth Kreis
2003                          nussböck roth gantert  – „zéro“ein artistisches Stück Theater mit Armin Nussböck und Christoph Gantert, Regie: Delia Dahinden, Musik: Christoph Gantert, Premiere beim Zirkus Chnopf, Hagenholz, Zürich-Oerlikon
2000/01                    Brasserie LeCirque- Gaumenschmaus mit artistischem Beigemüse und saisonalen Gesängen mit Doris von Allmen und Ruth Kreis
1998                          «Tezte»musikalisch-literarische Performance mit Trix Meier
1996                          Jules & Yeppo – «der Schuss geht ab»  ein Sylvesterspektakel mit Armin Nussböck & Lukas Roth
1995-2003               Jules & Yeppo – clownesk-artistisches Galatheater mit Armin Nussböck & Lukas Roth
1991/92                    Theater Habakuk -clowneskes Strassentheater

ENGAGEMENTS
2016                          Dakar-Produktion – «ALF – Arbeit, Liebe, Freizeit» Szenische Lesung zu allen Lebensfragen mit Delia Dahinden & Anna Karger, Musik: Urs Sibi Siebold (Vertretung Lukas Roth) Konzept: Anna Karger, Puppenbau: Delia Dahinden
2010                          Tösstaler Marionetten – «Ronja Räubertochter»mit Werner Bühlmann und Mariann Amstutz, Regie: Tobias Bühlmann, Puppenbau: Mirjam Bühlmann, Premiere im Theater Stadelhofen, Zürich
2008/09                    Kompanie Kopfstand – «DuSolETTo»Ein musikalisches Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren, mit Julia Bihl, Regie: Annina Roth, Chroreographie: Wencke Kriemer, Musik: Peter K. Frey, Premiere im Qbus, Uster – In Koproduktion mit dem TFN – Theater für Niedersachsen, Hildesheim
2007                          Theater Katerland – «D’Cousine vom Aschenputtel» Ein Märchen ab 5 Jahren, Figurenspiel und Technik, mit Sabina Deutsch, Regie: Taki Papaconstantinou
2006-2009               Kompanie Kopfstand – «Das schönste Ei der Welt»eine theatrale Hühnerei für alle ab 6 Jahren, mit Julia Bihl, Lotte Baumgart und Annina Giordano, Regie und Dramaturgie: Delia Dahinden, Musik: Jan von Dallwitz – In Koproduktion mit dem TFN – Theater für Niedersachsen, Hildesheim
2000/01                    Commedia ZAP – «Die Tigerslippershow»Variété in der Kulturquelle Krone mit Sarah Hamner. Christian “Criselly” Elliker, Lia Schumacher, Franziska Diggelmann, Lillo Condello, Jakob Suske, Jürg Nägeli, Cécile Steck, Didi Sommer, Regie: Didi Sommer, Musik: Callogero Lillo Condello und Lia Schumacher
1999/2000               Commedia ZAP – «MS – Krone»Variété in der Kulturquelle Krone mit Sarah Hamner. Christian “Criselly” Elliker, Lia Schumacher, Franziska Diggelmann, Remo Crivelli, Lukas Helbling, Cécile Steck, Didi Sommer, Regie: Didi Sommer, Musik: Lia Schumacher
1997                          Wanderbühne Dr. Eisenbarth – «die Kasperlischule» ein Wandertheater ab 6 Jahren, mit Lorenz Eisenbarth, Luzia Bohrer und Philippe Olza, Regie: Hampi Gutjahr
1994 – 2000             Zirkus Chnopfals Schauspieler, Artist, Musiker, Trainer, Animator, Regien: Delia Dahinden (1994/95/99/2000), Agnes Caduff (1996), Markus Lerch und Delia Dahinden (1998) Musik: Marcel Vosswinkel (1994-97), Christoph Gantert (1998/2000), Chrisoph Gantert und Martin Schumacher (1999)

THEATER- UND SPIELPÄDAGOGIK, KULTURVEMITTLUNG
2011                          Blickfelder Festival, Zürich – «Schräge Vögel»,Konzept und Leitung, partizipatives, spartenübergreifendes Projekt mit Thomas J. Hauck, Erika Gedeon, Sibylle Grüter, Maja Roncoroni, Sabina Käser, Gessneralee Zürich
2006-2008               ZHAW für Soziale Arbeit Gastdozent  zum Thema «Spiel als Soziokulturelle Ausdrucksform»
2008                          Heilpädagogische Schule Rümlang -«Labyrinth»  Vermittlung und Kunstaktion zum Jubiläum der Heilpädagogischen Schule
Seit 2007                 Schule für Bewegung, Zürich Fachlehrer für Theater, Spiel und Improvisation
2007                          Schulhaus Zopf, Adliswil – «Die Geisterstadt»Theaterprojekt mit der 5. Klasse von B. Stucki in Zusammenarbeit mit Gloda Eppstein
2006                          Schulhaus NiederusterPräventionsprojekt zum Thema Gewalt – Künstlerische Co-Leitung mit Sabina Käser in Zusammenarbeit mit Kinderschutz des Kantons Zürich
2005                          Alte Kaserne Winterthur -«taktvoll – Zelia» Kultur von und für Gehörlose und Hörende in Kooperation mit «sichtbar gehörlos», Regie: Paul Weibel
2004                          Schulhaus Zopf, Adliswil – «Traumwelten»Theaterprojekt mit der 5. Klasse von B. Stucki in Zusammenarbeit mit Golda Eppstein
2004 – 08                  ZTTS – Zürcher TanztheaterschuleFachlehrer für Theater und Improvisation
2004 – 08                  Abenteuerspielplatz Holzwurm Uster  Leitung der Frühlingsprojekte
2002                          Tageschule Neubühl, Zürich– Zirkusprojekt, Künstlerische Co-Leitung und Animation mit Christian la Roche
Seit 2002                 Fahr.Werk.ö!  – die rollende Theaterwerkstatt – Freier Mitarbeiter
2001                          Zirkus Chnopf – «Fabrica»Co-Regie mit Käthi Vögeli, Musik: Lillo Condello
Seit 2001                 UsterKreativ- aktiver Tatort im Stadtpark Uster – Co-Koordination und künstlerische Leitung
1995                          Schulhaus Zopf, Adliswil – Zirkus-Theaterprojekt mit der 5. Klasse von B. Stucki
1994-2014               Begegnungswoche Winterthur – Zirkusprojekt mit behinderten und nicht behinderten Jugendlichen und Kindern mit dem Zirkus Chnopf – ab 1996 Künstlerische Leitung (ausgenommen 2010)
1991                          «Robinson Crusoe»  eine freie Theaterinterpretation mit Kindern aus dem Schlössli Ins, im Rahmen der Diplomarbeit
1990                          Circolino Pipistrello -Praktikum und Zirkusanimation

VERANSTALTUNGEN UND KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM
2009/11/13/15       Hinterhalt Festival- Kunst und Kulturfestival aller Sparten, OK und Programmgruppe
Seit 2009                 HochHinaus- Kollektiv für künstlerische Interventionen mit Sabina Käser, Tobi Hobi, Erika Gedeon, Stefan Schmidhofer, Florian Bachmann, Markus Leto Meyle, Toni Anderfuhren u.a. Diverse Projekte und Installationen u.a.: Utobadi Zürich, “Mehr als Wohnen” Zürich-Oerlikon, Wagerenhof Uster, “Spectacool” Fuldera Münstertal, Gemeinschaftszentrum Hirzenbach Zürich
2004-2012               Winterthurer Musikfestwochen- Kurator der kleinen Bühne “Roulotte am Graben”
2002-2012               Theater Café Roulotte  – das fahrende Kleintheater und Kulturnetzwerk – Künstlerische Leitung
Seit 2001                 UsterKreativ- aktiver Tatort im Stadtpark Uster – Co-Koordination und künstlerische Leitung

CV-LukasRoth


Loading